Freitag 9. März - Samstag 14. April 2017
Nicolas Henri
STOP OVER

Vernissage: Freitag, 9. März 2017, 17- 20 Uhr
Finissage: Samstag, 14. April 2017, 17-20 Uhr

 

 

Öffnungszeiten
Während den Ausstellungen:
Mittwoch, Donnerstag und Samstag
14:00-18:00 Uhr

Die Galerie ist über Ostern vom
29. März - 3. April 2018 geschlossen.

Ausserhalb der Ausstellungszeiten:
Gerne vereinbaren wir einen Termin

 
 

"Zeichnen mit Licht" ist die altgriechische Übersetzung des Wortes Photographie. Nicolas Henri nimmt dies in seiner aktuellen Serie „Stop Over“ wortwörtlich. Seine Zeichenstifte sind moderne Drohnen, die mit Hochleistung-LED’s ausgestattet wurden. So werden nächtliche Szenen erleuchtet und die Bahnen der Flugkörper zeichnen sich als abstrakte Figuren gegen den Himmel ab. Die so entstandenen Bilder muten wie Zeugnisse ausserirdischer Begegnungen an und transformieren alltägliche Schauplätze in wundersame Orte, die in ein bezauberndes Licht getaucht sind.

 

nicolashenri.ch

 
   
bootstrap slid
   
        Die ersten Bilder entstanden 2016 und es kommen weitere dazu. Ein klassisches „work in progress“ also. Aufgenommen wurden sie in der Umgebung von Basel sowie in der Bretagne. Die Drohnen-Technologie faszinierte Nicolas Henri seit 2014. Er baute sogar eigene Fluggeräte und stiess bei Testflügen jeweils auf argwöhnische Blicke und kritische Kommentare der Passanten. „Schicken Sie die Bilder der NSA, oder wieso machen Sie das?“ hiess es mehr als einmal.

Diese Reaktion auf die Technik an sich inspirierte Henri die Drohne nicht nur als fliegende Kamera einzusetzen, sondern als integraler Teil des Fotos. Die Flugbahnen werden zuvor anhand von GPS-Koordinaten programmiert und vor Ort abgerufen, oder während der Aufnahme „von Hand“ geflogen.